Aktuelles / Agenda

Stellungnahme des SAV zur WEGM (September 2021)

Weiterentwicklung der gymnasialen Maturität (WEGM) – Teilprojekt Rahmenlehrpläne (RLP)

Offizielle Stellungnahmen des SAV zu den Transversalen Bereichen, der Maturitätsarbeit sowie zu den Fachrahmenlehrplänen L und GR

WEGM: MAR/MAV – Fachverbände mit sprachlich orientiertem Schwerpunktfach (ASPE, SAV, VRUS) positionieren sich gegen fixe Gliederung des Gymnasiums 

Mit grösster Besorgnis haben die Fachverbände ASPE (Spanisch), SAV (Latein + Griechisch) und VRUS (Russisch) als Fachverbände mit sprachlich orientiertem Schwerpunktfach die Empfehlungen der Expertengruppe hinsichtlich der möglichen Struktur des Gymnasiums (MAR/MAV; Artikel 9, Vorschlag 2) inklusive der fixen Gliederung des Gymnasiums zur Kenntnis genommen und sich daher gemeinsam, aber mit fachverbandsspezifischen Positionspapieren an die an der WEGM beteiligten wichtigsten Gremien gewandt, mit dem Ziel, dass die aufgeführten Argumente in die weiteren WEGM-Diskussionen einfliessen werden.


Illustration: Bijou antique, Villa Giulia, Rome. Photo: Isabela Grigoraș

Ad libitum.

La dernière Newsletter a été envoyée en janvier de cette année, accompagnée par une image des Muses. Nous ne savions pas combien nous aurions besoin d’inspiration dans les mois à venir pour faire face à la situation extraordinaire de la pandémie !

La Newsletter no. 17 avait été préparée cet automne – et finalement pas envoyée jusqu’aujourd’hui, car au fur et à mesure que nous rassemblions les informations sur les activités et manifestations, il fallait à nouveau les enlever, pour des raisons que vous connaissez.

Beaucoup de spectacles avec une composante “antique” avaient été annoncés dans les théâtres suisses, mais en ce moment incertain il nous semble plus prudent de ne pas les signaler. Peut-être vaut-il la peine de rappeler la phrase de Thomas a Kempis:

In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.

Nous incluons en revanche le lien au bel article de Massimo Cè, le nouveau boursier suisse auprès du ThLL, sur le mot Corona.

Wortweise: Corona vor Corona

Bevor „Corona“ wie aus dem Nichts zum Kurznamen für das Virus Covid-19 wurde, trug das Wort bereits viele verschiedene Bedeutungen. Über das bewegte Leben von corona in der römischen Antike berichtet Massimo Cè, Stipendiat der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften beim ThLL.

Mexikanisches Lagerbier, Sternbild am Nordhimmel, frühchristliche Märtyrerin, Ruhepunkt in der musikalischen Notation… diese Bedeutungen trug das Wort bereits, als „Corona“ Anfang dieses Jahres wie aus dem Nichts zum Kurznamen des für die Jahrhundertpandemie Covid-19 ursächlichen Virus wurde. Trotz ihrer Plötzlichkeit ist eine solche Verschiebung des Bedeutungsfeldes für corona, wie für viele aus dem Lateinischen ins Deutsche entlehnte Wörter, nichts Neues. Lange vor Corona hatte corona nämlich bereits in der römischen Antike ein überaus bewegtes Leben…

Weiterlesen: https://badw.de/die-akademie/presse/news/einzelartikel/detail/wortweise-corona-vor-corona.html

ZAZH-Ferienkurs Latein I                                        3-6 mai 2021

Der ZAZH-Ferienkurs Latein I „Die spinnen die Römer, oder Wie man in Sandalen ein Weltreich erobert“ für Jugendliche der 1. bis 3. Stufe der Sekundarschule wurde auf den 3.-6. Mai 2021 verschoben. Anmeldetermin: 28. Februar 2021

Masques et Théâtre                                                   16 octobre 2020 – 11 avril 2021

L’exposition Masques et Théâtre révèle les trésors de la Fondation Martin Bodmer dans le domaine du théâtre, de l’Antiquité grecque jusqu’au XXe siècle, et les fait dialoguer avec les masques de Werner Strub.

Fondation Martin Bodmer, Route Martin-Bodmer 19, 1223 Cologny

https://fondationbodmer.ch/expositions-temporaires/

Le temps et moi                                                         Jusqu’au 18 avril 2021

À l’époque romaine, les douze heures de la journée étaient élastiques : divisant la durée entre l’aube et le crépuscule, elles variaient avec les saisons. Depuis la révolution industrielle et l’essor des transports, le monde est à l’heure et l’heure dure 60 minutes de 60 secondes chacune, exactement et en tout temps.

Musée romain de Lausanne-Vidy, Chemin du Bois-de-Vaux 24, 1007 Lausanne

https://lausanne-musees.ch/fr_CH/expositions/le-temps-et-moi

Rédaction: karin.schlapbach@philologia.ch

Tipp: ICT für den Fernunterricht

Die Website ICT im Altsprachlichen Unterricht unterstützt Lehrpersonen, indem sie Informationen und Einschätzungen der Autoren zu wichtigen Themen (z.B. Einsatz von Lernvideos), zu bestimmten Unterrichtssituationen (z.B. Kollaborieren) oder zu ausgewählten Tools (z.B. Quizlet) bietet.

Wortwolke in der Form eines Tempels.

Medienmitteilungen

Weiterbildung

Bulletin

Newsletter

Verein

Der Verband fördert die Verbindung unter den Lehrenden der Alten Sprachen in der Schweiz über die Regionen und Sprachgrenzen hinweg. Er organisiert für seine Mitglieder jährlich einen mehrtägigen fachbezogenen Weiterbildungskurs. Unsere Mitglieder planen, realisieren und unterstützen in den Regionen Massnahmen und Veranstaltungen, um die Alten Sprachen und die von ihnen geprägte Kunst, Literatur, Architektur, Philosophie und Musik der weiteren Öffentlichkeit nahe zu bringen.

Als Sektion des Schweizerischen Gymnasiallehrerverbandes gestaltet der Altphilologenverband die Gymnasialpolitik mit, und als Mitglied der Euroclassica pflegt er Kontakte mit den Lehrenden der Alten Sprachen in den meisten europäischen Ländern.

Unsere Seiten enthalten für interessierte Besucher Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen und Ausstellungen. Eine Übersicht über die wichtigsten WWW-Adressen zu den Alten Sprachen und der Kultur der Antike findet man in unserer kommentierten Linksammlung (mit Links zu Universitäten, zu allgemeinen Einstiegsseiten, zu Schulen und Schulservern sowie zu Materialiensammlungen und Software). Zur leichteren Kontaktaufnahme sind die Adressen der Vorstandsmitglieder zusammengestellt.

Speziell an Schülerinnen und Schüler gerichtet ist die Seite „Warum Alte Sprachen lernen?„, wo Informationen und Überlegungen zur Wahl der Fächer Latein und Griechisch gegeben werden. Über diese Seite lässt sich zusätzlich Informationsmaterial (Broschüre, Plakate) bestellen.

Für Fachkolleginnen und -kollegen sind die beiden Themenkreise „Schule“ und „Latinum“ konzipiert, wo neben Materialien für den Unterricht auch Diskussionsbeiträge und Statistiken zur Stellung der Alten Sprachen veröffentlicht werden. Diese Informationen sowie Artikel zu anderen Themen lassen sich ebenfalls der Online-Fassung unseres Bulletins entnehmen.

Ausschliesslich für Mitglieder von Interesse sind die Agenda mit den vereinsspezifischen Terminen (Sitzungen, Versammlungen und Weiterbildungsveranstaltungen) sowie das Mitglieder-Verzeichnis.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Werbebroschüre.

 

Vorstand

Vorstand SAV – Comité ASPC – Comitato ASFC

Präsident/Président

Martin Stüssi

Martin Stüssi
Durschen, 8750 Riedern
055/640 12 59
martin.stuessi@philologia.ch

Vizepräsidentin/Vice-présidente

Antje-Marianne Kolde

Antje-Marianne Kolde, Dr.
Crêts-de-Champel 14, 1206 Genève
079/458 39 02
antje.kolde@philologia.ch

Aktuarin/Secrétaire aux verbaux

Lucia Orelli Facchini

Lucia Orelli Facchini, Dr.
Salita san Biagio 18, 6600 Locarno
091/743 39 39
lucia.orelli@philologia.ch

Kassier/Caissier — Webseite/Page web

Daniel Rutz

Daniel Rutz
Melibündtenweg 22, 8887 Mels
081/723 89 91
daniel.rutz@philologia.ch

Social Media

Iris Karahusić

Iris Karahusić
Wiesenstrasse 30b, 5400 Baden
056/555 29 26
iris.karahusic@philologia.ch

Bulletin-Redaktion/Rédaction du bulletin

Martin Stüssi
Durschen, 8750 Riedern
055/640 12 59
martin.stuessi@philologia.ch

Newsletter intern

Gabriel Häsler

Gabriel Häsler
Furkastrasse 136A, 3904 Naters
079/234 69 68.
gabriel.haesler@philologia.ch

Newsletter extern

Karin Schlapbach

Karin Schlapbach, Prof. Dr.
Pierre-Aeby 16, 1700 Fribourg
026/300 78 36
karin.schlapbach@philologia.ch

Weiterbildung/Formation continue

Martin Stüssi
Durschen, 8750 Riedern
055/640 12 59
martin.stuessi@philologia.ch

Beisitzende/Autres membres

Islème Sassi

Islème Sassi
Voltastrasse 7, 8044 Zürich
isleme.sassi@philologia.ch

David Krebs

David Krebs, Dr.
Tillierstrasse 33, 3035 Bern
david.krebs@philologia.ch

Delegierte/Délégués

Melanie Kissling

Melanie Kissling
Seestrasse 214, 8708 Männedorf
044/950 43 93
melanie.kissling@philologia.ch

Andreas Külling
Röttelerstrasse 6, 4058 Basel
061/681 08 10
andreas.kuelling@philologia.ch

Revisoren/Vérificateurs des comptes

Thomas Dewes
Commercialstrasse 34, 7000 Chur

Björn Infanger
Sonnenhügel 3B, 9413 Oberegg

Euroclassica

Antje-Marianne Kolde, Dr.
Crêts-de-Champel 14, 1206 Genève
079/458 39 02
antje.kolde@philologia.ch

Kantonskorrespondenten – correspondants cantonaux – corrispondenti cantonali asfc

ZHPhilipp Xandry
Albisriederstrasse 342
8047 Zürichzh@philologia.ch
043/539 49 74
BEAndreas Hänni
Eichholzstrasse 95a
3084 Wabernbe@philologia.ch
031/371 93 42
LUChristine Stuber
Schönrütirain 4
6045 Meggenlu@philologia.ch
041/377 43 38
URKarin Schaedler (a.i.)
Gotthardstrasse 59
6460 Altdorfur@philologia.ch
041/874 77 00
SZBernhard Diethelm
Albisstrasse 37
8038 Zürichsz@philologia.ch
044/450 20 27
OWAngela Keller
Stucklistrasse 5
6072 Sachselnow@philologia.ch
079/682 46 42
NWDominique Stehli
Untere Kohliweidstrasse 28
4656 Starrkirch-Wilnw@philologia.ch
079/771 35 63
GLMartin Stüssi
Durschen
8750 Riederngl@philologia.ch
055/640 12 59
ZGChrista Omlin
Loretostrasse 7
6300 Zugzg@philologia.ch
041/760 33 57
FRFrançois Zingg
Route d’Amont 6A
1720 Corminboeuffr@philologia.ch
026/424 18 34
SOThomas Henzi
Marenstrasse 54
4600 Oltenso@philologia.ch
062/293 65 37
BSMonika Buder
Am Bächle 5
D-79540 Lörrach-Stettenbs@philologia.ch
+49 7621 578435
BLAdele Netti
Kirchgasse 4
4104 Oberwilbl@philologia.ch
SHUrs Walter
Breitenaustrasse 144
8200 Schaffhausensh@philologia.ch
052/625 64 42
ARRebecca Graf
Lämmlisbrunnenstrasse 43
9000 St. Gallenar@philologia.ch
071/220 16 04
AIIwan Durrer
St. Antonstrasse 11
9050 Appenzellai@philologia.ch
071/534 15 18
SGDaniel Rutz
Melibündtenweg 22
8887 Melssg@philologia.ch
081/723 89 91
GRThomas Dewes
Commercialstrasse 34
7000 Churgr@philologia.ch
076/818 22 08
AGMirjam Vischer
ag@philologia.ch
TGAstrid Eitel
Konkordiastrasse 12
9000 St. Gallentg@philologia.ch
071/220 14 49
TIAndrea Jahn
Via Aprica 32
6900 Luganoti@philologia.ch
091/966 45 57
VDAntje Kolde
14, ch. des Crêts-de-Champel
1206 Genèvevd@philologia.ch
079/458 39 02
VSThierry Bueche
La Tuillière
1894 Les Évouettesvs@philologia.ch
024/481 17 06
NECatherine Fidanza
Pied-du-Crêt 5
2400 Le Loclene@philologia.ch
032/931 13 43
GEJacques Morard
rue Sonnex 3
1218 Le Grand-Saconnexge@philologia.ch
022/788 16 10
JUChristian Mottaz
Av. de la Gare 42
2800 Delémontju@philologia.ch
032/423 23 91
FLHolger Marxer
Silligatter 1
9492 Eschenfl@philologia.ch

Kontakt