PDF-Version
FACTA
Ausgabe IV, April 2016
&
Aktuelles zu Latein und Griechisch
FIGURAE
 
Das aktuelle Zitat
Für alle, die Latein gelernt haben, „leben“ die medizi­nischen und ana­tomischen Fach­be­griffe, während die gleichen Begriffe für Nicht-LateinerInnen „leblose“ Fremd­wörter sind (und oft bleiben).
PD Dr. Daniel Bimmler, Viszeralchirurg Zürich
News
Jeffrey R. Cellars, Vize-Bot­schaf­ter der USA, in seiner Fest­rede in St. Gallen über das Latein. Er zeigte, dass Latein alles andere als tot ist – er selber Latein stu­diert!
„Latein ist ein Fach, in dem man Kompetenzen lernt, nicht nur das Fach selber. Und das ist gut so. Freilich könnten solche Kompe­ten­zen auch in Physik ge­lernt werden. Ich glaube, das ist nicht einzigartig im Latein, aber die Lateinlehrer haben sich die Fähigkeit ange­eig­net, dass sie ihr Fach nicht nur für den Sprach­erwerb, sondern für viel mehr nutzen.“
„Le latin accélère la pro­gression des résultats scolaires des élè­ves issus des milieux plus fra­giles, et favorise la mixité soci­ale dans les établissements clas­sés en zone sensible“.
aus: Libération
 
Welt der Wörter
colere: sich mit etwas in­ten­siv be­schäftigen
colere bedeutet eigent­lich „sich im Kreis drehen“, eben­so die griechische Entspre­chung pé­lo­mai. Wir kennen den Pol, um den sich die Erde dreht. Beim Bauern dreht sich alles um den Acker, des­halb die Agrikultur, in der Obstkulturen kul­tiviert wer­den. Einen Mega-Kult um einen Pop-Star machen krei­schende Teenager, kul­ti­vier­ter geht’s in der Kirche zu: Dimanche – Culte à 10h00. Was verbindet eigentlich die Spiel-Kultur eines Fuss­ball­clubs mit den Hochkulturen der An­ti­ke? Es ist die Art, wie man eine Sache macht, im­mer etwa gleich, man dreht sich dabei um ein Zentrum, um einen ru­hen­den Pol.
Agenda
ab dem 8. April 2016
Amin El Dib, 1961 in Kairo ge­boren, präsentiert in der Skulp­turhalle fotografische Arbeiten aus ver­schie­de­nen Se­rien, da­runter Werke aus der Skulp­tur­hal­le Ba­sel.
bis am 21. Mai 2016
Uraufführung
Schauspiel von Euripides in ei­ner Bearbeitung von Ro­land Schim­melpfennig.
27./28. August 2016
Augusta Raurica.
bis am 16. Oktober 2016
Furius Constructor wurde an die Gren­zen des Römi­schen Reichs versetzt und hat einen Auftrag: Er muss in kürzester Zeit ein Le­gionslager bauen. Dazu ste­hen 100’000 Lego®-Stei­ne be­reit.