SAV/ASPC/ASFC
 
 

Newsletter 16

Newsletter   |  
Logo SAV/ASPC/ASFC
Newsletter nº 16 – Februar 2020
Sarcophage roman: https://pixabay.com/ro/photos/roman-sarcofag-sandu-ancient-2835957/

Ad libitum. Mögen die Musen auch im 2020 unseren Tätigkeiten im Bereich der Alten Sprachen geneigt sein und uns inspirieren! In diesem Newsletter no. 16 finden Sie Hinweise auf verschiedenste Veranstaltungen. Werfen Sie auch einen Blick auf www.philologia.ch und www.ch–antiquitas.ch!

Neu in unserem Newsletter für die Mitglieder des SAV ist die Rubrik Welt der Wörter!

Freunde der Antike verweisen gerne darauf, wie präsent das Latein im deutschen Wortschatz ist: Qualität, Domizil, rational, abstrakt, präzisieren, existieren usw. Dabei übersehen sie viele andere Lehnwörter, z.B. schrecklich, unzählbar, Liebenswürdigkeit, Verschwörung, wahrscheinlich, vielfältig, wohlwollend, untersagen, teilnehmen. «Wie bitte?» werden nun einige einwenden, «ich sehe hier nichts Lateinisches, diese Wörter sind doch alle ganz und gar deutsch!» Nein, eben nicht ganz, deutsch ist nur ihr Kleid, ihr Körper aber, und auf diesen kommt es an, stammt aus der griechisch–römischen Antike. Sie sind sog. Lehnübersetzungen, nämlich von terribilis, innumerabilis, amabilitas, coniuratio, verisimilis, multiplex, benevolens, interdicere, participare. Vergleichen Sie! (Rudolf Wachter)

Update: 13.7.2020
© webmaster
Update: 13.7.2020 © webmaster